fbook g   ftwi g

Test: RITTER Okon 5

RITTER Okon 5

Wie sich der geneigte Leser oder die geneigte Leserin vorstellen kann, hat man als Redakteur eines Bassmagazins seit 1996 schon einen ganzen Haufen E-Bässe gesehen und in den Händen gehabt. Dazu gehört neben einer erstaunlich geringen Anzahl an echten „Gurken“ auch eine stattliche Zahl Vertreter der so genannten Edelbässe. Und ehrlich gesagt hatte ich in den letzten Jahren bei mir das Gefühl, dass mich Instrumente dieser Gattung optisch immer häufiger kalt lassen würden. Ich hatte das Gefühl, den Reizen von edlen Decken und verschnörkelten Formen mittlerweile relativ gleichgültig gegenüber zu stehen – bis heute! Der auf der Messe vorgestellte und zum Test gelieferte Ritter Okon in der Fünfsaiterausführung lässt meine Kinnlade immer wieder aufs Neue herunterklappen – „Sowas kann es doch eigentlich gar nicht geben!“ (BASS PROFESSOR 4/2009, Ausgabe 53, S.42 Lars Lehmann)

sf_ico_s RITTER Okon 5: both pu, fingerstyle

sf_ico_s RITTER Okon 5: both pu, slap

sf_ico_s RITTER Okon 5: neck pu, fingerstyle

sf_ico_s RITTER Okon 5: neck pu, plek

sf_ico_s RITTER Okon 5: bridge passive

sf_ico_s RITTER Okon 5: bridge pu, chorus


Technische Merkmale
■ dreistreifiger Schraubhals aus geflammtem Ahorn
■ Griffbrett: asiatisches Ebenholz
■ 24 Bünde
■ Knochensattel
■ Body: sieben Streifen geflammtes Ahorn (!) mit Ebenholzeinlagen
■ Ritter 3D-Brücke
■ Ritter BT-Tuner (custom made by Gotoh)
■ Schaller Security Locks
■ Pickups: Ritter Master Slimbucker
■ Elektronik: Ritter Master Parametric
■ Regler/Schalter: Volumen (Push/Pull für Aktiv-/Passiv-Umschaltung, Bässe und Höhen (konzentrisch), parametrische Mitten (konzentrisch Centerfrequenz und Boost/Cut)
■ transparente „Ocean Green“-Hochglanzlackierung

Maße / Daten
Hersteller: Ritter Basses
Made in: Deutschland (Deidesheim)
Modell: Okon Fünfsaiter
Mensur: 889 mm
Halsbreite: Sattel 50 mm / 12. Bund 77 mm
Halsdicke: 1. Bund 25 mm / 12. Bund 25 mm
Stringspacing: Sattel 10 mm / Steg Variabel (17 mm ab Werk)
Spulenabstand von Brücke 23 mm, 115 mm
Batterie/Stromverbrauch 18 Volt
Gewicht: 4,5 kg
Preis: ca. EUR 5.618,–
Lieferumfang: Koffer, Werkzeug, Zertifikat

(BASS PROFESSOR 4/2009, Ausgabe 53, S.42 Lars Lehmann)

{jcomments off}


Bass Talk

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

FAQ

  • 1. Teil: Einstellen des Halswinkels +

    Willkommen zur neuen Rubrik zum Thema „Bass Service“. Die Rubrik soll euch bei Einstellarbeiten aller Art am E-Bass helfen. Nach Read More
  • 2. Teil: Halseinstellung +

    In der ersten Folge dieser Reihe (BP 1/2010) haben wir euch Tipps gegeben, wie man den Hals in die ideale Read More
  • 3. Teil: Einstellen der Brücke +

    Willkommen zur dritten Folge unseres Workshops auf dem Weg zum perfekt eingestellten Bass. In der ersten Folge haben wir dir Read More
  • 4. Teil: Saiten aufziehen +

    Früher oder später erwischt es uns alle einmal – es sei denn, man baut ganz im Geiste von St. James Jamerson Read More
  • 5. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Wer die Reihe „Mein Bass und ich“ von Anfang an mitverfolgt hat, weiß nun, wie sein Bass mechanisch funktioniert und Read More
  • 6. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Neben einer Veränderung der Humbucker-Verschaltung (für die man natürlich mit einem Lötkolben umgehen können sollte), lässt sich an einem Pickup Read More
  • Mein Bass & Ich: Soundfiles +

    Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version Read More
  • 1