fbook g   ftwi g

16.12.2019: Die Nachricht des Tages

Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.


Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.

Mit über 80 Jahren Erfahrung im traditionellen Instrumentenbau haben sich Roger Sadowsky von Sadowsky Guitars und Hans-Peter Wilfer von der Warwick GmbH in Deutschland zusammengeschlossen, um Musikern weltweit unter der Marke Sadowsky ein komplettes Sortiment an hochwertigen Instrumenten und Zubehör anzubieten.

„Ich begann in diesem Business als Ein-Mann-Betrieb, mit dem Luxus, meine ganze Zeit damit zu verbringen, das zu tun, was ich am liebsten mache. Als die Nachfrage nach meinen Instrumenten zunahm, verlagerte sich meine Position über meine Werkbank hinaus. Nach 40 Jahren Arbeit an sechs Tagen in der Woche, in denen ich das Unternehmen geleitet habe, bin ich begeistert, dass diese Partnerschaft mit Warwick es mir ermöglichen wird, meinen Fokus wieder auf maßgeschneiderte Instrumente zu richten und unsere Instrumente und Zubehörteile mehr Musikern als je zuvor vorzustellen“, sagte Roger in seinem New Yorker Laden.

Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.

Bekannt für seine unvergleichlich feinen und effektiven Arbeitswerkzeuge für professionelle Musiker, war Roger Sadowsky der Meinung, dass das Finden eines Partners mit dem gleichen Ruf für einwandfreie Qualität und Design sowie hervorragenden Kundenservice unerlässlich war. Er erwachte eines Morgens Anfang Januar mit der Ahnung, dass Hans-Peter Wilfer von Warwick der „eine“ Partner sein könnte, nachdem er sich der bedeutenden Fähigkeiten und Erfolge von Warwick bewusst geworden war. Nach dem Treffen auf der NAMM 2019 besuchte Roger die klimaneutrale Warwick- Produktionsstätte in Markneukirchen, Vogtland. Dort traf Roger Marcus Spangler, den Leiter der Produktion und der Forschungsabteilung bei Framus & Warwick. Roger und Marcus haben sich schnell über ihren gemeinsamen Glauben verbunden, dass Holz die Grundlage für den Bau eines großartigen Instruments ist. Mit der neuen Partnerschaft bleibt Roger der Visionär hinter Sadowsky Guitars, wobei Warwick die Produktion und den weltweiten Vertrieb übernimmt. Diese Vereinbarung ermöglicht es Roger, nah am Prozess zu bleiben und mehrere Reihen von Bässen, Saiten und Zubehör in einer größeren Vielfalt von Preiskategorien anzubieten. „Ich bin sehr stolz darauf, diese exklusive Lizenzvereinbarung mit der Warwick GmbH, Deutschland, bekanntgeben zu können. Die Vereinbarung wird es mir ermöglichen, zu meinen Wurzeln zurückzukehren und mehr Zeit an meiner Werkbank zu verbringen, während mehr Spieler als je zuvor Zugang zu meinen Instrumenten haben.“ Weitere Informationen über Sadowsky Guitars Ltd. erhalten Sie unter: https://www.sadowsky.com

(Text: Warwick Pressestelle)

Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.

Es wird folgende Modellreihen geben die schon im Januar 2020 auf der Namm vorgestellt werden:

• MetroExpress Line mit Fertigung in der Warwick-Manufaktur in China. Preis: ab 799,- Euro.
• MetroLine mit 100%ige Fertigung in Deutschland. Preis: ab 2500,- Euro.
• Sadowsky Masterbuilt: Vergleichbar mit Sadowskys US-Bässen. Die Preise liegen (ohne Custom Shop Optionen) ab 3500,- Euro

Bestückt werden die Instrumente mit den bekannten Sadowsky Preamps und Pickups. Für den Korpus wird leichte Erle und leichte Esche verwendet. Die MetroExpress Line hat Okume Holz im Body (eine leichte Mahagoni Art). Die Masterbuild-Serie hat Hohlkammern zur Gewichteinsparung eingefräst. Der gut gefüllte Customshop hält eine Menge Optionen für die Masterbuild Line bereit.

Wir sind gespannt darauf!

*Alle Angaben ohne Gewähr




Bass Talk


  • Popimpulstag des Popularmusikverbands Bayern e.V.: Samstag den 07. März 2020
    Weiterlesen...  
  • Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Weiterlesen...  
  • Guitar Summit 2019

    Guitar Summit:
    27. – 29. September 2019
    Weiterlesen...

Bass Special

Bass Professor Bass Special 12-Saiter Bässe
Unsere Rubrik „Bass Special“ lässt uns den Freiraum, regelmäßig über ganz besondere Instrumente zu berichten. Das können Bässe einer bestimmten Company sein – es können aber auch Instrumente sein, die einem speziellen Thema zugehörig sind. Ein ebenso seltenes wie faszinierendes Thema ist der 12saitige Bass, um den wir uns in dieser Ausgabe kümmern möchten. ...  (Weiterlesen in: Bass Professor 2/2011, Seite 17)

12-Saiter

BS: 52er



Der Mythos von Fender ist ungebrochen! Immer wieder erreichen uns Anfragen, mehr über ältere Fender- Bässe zu berichten. Natürlich kommen wir diesem Wunsch gern nach und präsentieren euch hier ein erlesenes Schmuckstück aus den Anfangstagen des elektrischen Basses. Der E-Bass wurde ja „nur“ deshalb erfunden, weil Gitarristen Kontrabass spielen sollten. Für die Vielzahl der Gitarristen gab es in der Mitte des letzten Jahrhunderts zu wenig Jobs. Dafür gab es einen Mangel an Kontrabassisten. Also baute Leo Fender 1951 den Fender Precision Bass, nachdem er erst im Jahr zuvor seine erste E-Gitarre der staunenden Weltöffentlichkeit vorgestellt hatte.

1952 Precisionbass

Bass Special


An einem Höfner Beatle Bass kann man sich einfach nicht sattsehen! In Ergänzung zum BASS MUSEUM, dass euch einen seltenen Höfner 500/1 aus dem Jahr 1963 zeigt, könnt ihr euch hier von einem Exemplar aus dem Jahr 1965 die Augen massieren lassen. Auf den Bildern kommt die schöne Korpusform mit den typischen Haarrissen besonders gut zur Geltung. Ebenso die großen Pickup-Rahmen und das Hals-Binding, das erstmals ab 1964 eingesetzt wurde. Das Perlmutt-Schlagbrett ist wunderbar nachgedunkelt und passt zum kleinen Elektronik-Fach. Das Finish ist bei diesem alten Exemplar besonders schön und – wie die Beatles, die uns hier in Form kleiner Figuren begegnen – einfach zeitlos!

Höfner Beatle Bass

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!