fbook g   ftwi g

Test: RITTER Okon 5

RITTER Okon 5

Wie sich der geneigte Leser oder die geneigte Leserin vorstellen kann, hat man als Redakteur eines Bassmagazins seit 1996 schon einen ganzen Haufen E-Bässe gesehen und in den Händen gehabt. Dazu gehört neben einer erstaunlich geringen Anzahl an echten „Gurken“ auch eine stattliche Zahl Vertreter der so genannten Edelbässe. Und ehrlich gesagt hatte ich in den letzten Jahren bei mir das Gefühl, dass mich Instrumente dieser Gattung optisch immer häufiger kalt lassen würden. Ich hatte das Gefühl, den Reizen von edlen Decken und verschnörkelten Formen mittlerweile relativ gleichgültig gegenüber zu stehen – bis heute! Der auf der Messe vorgestellte und zum Test gelieferte Ritter Okon in der Fünfsaiterausführung lässt meine Kinnlade immer wieder aufs Neue herunterklappen – „Sowas kann es doch eigentlich gar nicht geben!“ (BASS PROFESSOR 4/2009, Ausgabe 53, S.42 Lars Lehmann)

sf_ico_s {rokbox title=|RITTER Okon 5: both pu, fingerstyle | album=|muma25|}images/M_images/bp_magazin/2009_04/bp4_2009_te_ritter_okon5/audio/ritter_beide_pu_fingerstyle.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|RITTER Okon 5: both pu, slap | album=|muma25|}images/M_images/bp_magazin/2009_04/bp4_2009_te_ritter_okon5/audio/ritter_beide_pu_slapstyle.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|RITTER Okon 5: neck pu, fingerstyle | album=|muma25|}images/M_images/bp_magazin/2009_04/bp4_2009_te_ritter_okon5/audio/ritter_halspickup_fingerstyle.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|RITTER Okon 5: neck pu, plek | album=|muma25|}images/M_images/bp_magazin/2009_04/bp4_2009_te_ritter_okon5/audio/ritter_halspickup_mit_plektrum.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|RITTER Okon 5: bridge passive | album=|muma25|}images/M_images/bp_magazin/2009_04/bp4_2009_te_ritter_okon5/audio/ritter_steg_passiv.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|RITTER Okon 5: bridge pu, chorus| album=|muma25|}images/M_images/bp_magazin/2009_04/bp4_2009_te_ritter_okon5/audio/ritter_steg_pu_akkordspiel_chorus.mp3{/rokbox}


Technische Merkmale
■ dreistreifiger Schraubhals aus geflammtem Ahorn
■ Griffbrett: asiatisches Ebenholz
■ 24 Bünde
■ Knochensattel
■ Body: sieben Streifen geflammtes Ahorn (!) mit Ebenholzeinlagen
■ Ritter 3D-Brücke
■ Ritter BT-Tuner (custom made by Gotoh)
■ Schaller Security Locks
■ Pickups: Ritter Master Slimbucker
■ Elektronik: Ritter Master Parametric
■ Regler/Schalter: Volumen (Push/Pull für Aktiv-/Passiv-Umschaltung, Bässe und Höhen (konzentrisch), parametrische Mitten (konzentrisch Centerfrequenz und Boost/Cut)
■ transparente „Ocean Green“-Hochglanzlackierung

Maße / Daten
Hersteller: Ritter Basses
Made in: Deutschland (Deidesheim)
Modell: Okon Fünfsaiter
Mensur: 889 mm
Halsbreite: Sattel 50 mm / 12. Bund 77 mm
Halsdicke: 1. Bund 25 mm / 12. Bund 25 mm
Stringspacing: Sattel 10 mm / Steg Variabel (17 mm ab Werk)
Spulenabstand von Brücke 23 mm, 115 mm
Batterie/Stromverbrauch 18 Volt
Gewicht: 4,5 kg
Preis: ca. EUR 5.618,–
Lieferumfang: Koffer, Werkzeug, Zertifikat

(BASS PROFESSOR 4/2009, Ausgabe 53, S.42 Lars Lehmann)

{jcomments off}


Workshops

Workshop Bass Setups: Rund um den Sattel

WORKSHOP Praxistipp – Bass Setups, Folge 2: Rund um den Sattel. Mike Bolz (rabenberger guitars & basses)

Insbesondere bei älteren Bässen, die viel gespielt werden, kann es passieren, dass sich die Saiten durch Abrieb oder andere äußere Einflüsse so tief in die Sattelkerben eingraben, dass eine oder sogar mehrere Saiten zu tief im Sattel liegen und deshalb scheppern oder gar aufliegen. In diesen Fällen nützt es nicht, die Saitenhöhe an der Bridge oder per Trussrod einstellen zu wollen, man muss den Sattel bearbeiten. Aber auch bei einem anderen Saitensetup (z.B. Low B statt E-Saite bei tieferen Stimmungen) müssen die Sattelkerben entsprechend angepasst werden. Wie das vor sich geht, werden wir uns heute ansehen.

Weiterlesen...

Bass Talk


  • Popimpulstag des Popularmusikverbands Bayern e.V.: Samstag den 07. März 2020
    Weiterlesen...  
  • Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Weiterlesen...  
  • Guitar Summit 2019

    Guitar Summit:
    27. – 29. September 2019
    Weiterlesen...

WORLD WIDE

Bass Professor World Wide


Coming soon!

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!