fbook g   ftwi g

Test: Basslab Soul IV fretless

Bass Professor 2/2011, Test Basslab

Heiko Höpfinger aus Kassel beschreitet mit seinen Instrumenten aus dem alternativen Werkstoff „tuneable composite“ (ehemals „mixed composite“) gänzlich neue Wege. Nicht mehr an Holz als Grundlage für seine Instrumente gebunden, ist es Höpfinger möglich, sämtliche nur erdenklichen Designs zu realisieren. Dabei werden die Zöglinge der Basslab-Schmiede in ihrer Ganzheit in einer Form gegossen – es gibt also nicht einmal mehr die Trennung zwischen Hals und Body, die Instrumente sind komplett einteilig. Aber alle neuen Werkstoffe oder Fertigungsmethoden wären nicht das Geringste wert, wenn die Instrumente nicht eine weitere wichtige Eigenschaft mitbrächten: Sie klingen einfach super! Zu dieser Ausgabe hat uns Höpfinger mit einer bundlosen Ausführung in sattem Nachtschwarz beehrt... ... (Siehe Test BP2/2011, S.36)
 

{rokbox album=|basslabsoul| title=|Basslab :: Soul IV Fretless| }images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/bp2_2011_te_basslab/*{/rokbox}

 

Soundfiles:

sf_ico_s {rokbox title=|Basslab Soul IV fretless: aktiv + 25% Piezo| album=|basslabsoul|}images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/audio/bp2_2011_blab_s_a25.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|Basslab Soul IV fretless: aktiv, MIttenboost + Höhencut| album=|basslabsoul|}images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/audio/bp2_2011_blab_s_a_m.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|Basslab Soul IV fretless: aktiv beide PUs + Piezo, Höhencut| album=|basslabsoul|}images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/audio/bp2_2011_blab_s_bpu.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|Basslab Soul IV fretless: aktiv Hals-PU + 50% Piezo, Höhencut| album=|basslabsoul|}images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/audio/bp2_2011_blab_s_h_5.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|Basslab Soul IV fretless: passiv beide PUs| album=|basslabsoul|}images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/audio/bp2_2011_blab_s_p_b.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|Basslab Soul IV fretless: passiv Hals-PU| album=|basslabsoul|}images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/audio/bp2_2011_blab_s_p_h.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|Basslab Soul IV fretless: passiv Piezo| album=|basslabsoul|}images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/audio/bp2_2011_blab_s_p_p.mp3{/rokbox}

sf_ico_s {rokbox title=|Basslab Soul IV fretless: passiv Steg-PU| album=|basslabsoul|}images/M_images/bp_magazin/2011_02/bp2_2011_te_basslab_fl/audio/bp2_2011_blab_s_p_s.mp3{/rokbox}

 


Technische Merkmale
■ einteiliges Instrument aus „tuneable composite“
■ zwei Delano-Soapbars
■ BassXX-Preamp 3-Band mit parametrischen Mitten (by Andreas Richter)
■ ETS-Brücke, Tailpiece und Piezos
■ BassXX Piezo-Preamp (by Andreas Richter)
■ Hipshot D-Tuner
■ Kluson-Mechaniken
■ schwarze Lackierung

Maße / Daten
Hersteller: Basslab
Made in: Kassel, Deutschland
Modell: Soul IV fretless
Mensur: 864 mm
Halsbreite: Sattel 42 mm, 12. „Bund“ 60 mm
Halsdicke: Sattel 20 mm, 12. „Bund“ 22 mm
Stringspacing: Sattel 11 mm / Steg 19 mm
Regler und Schalter: Volumen PU1, Volumen PU2, Balance Pickups/Piezo, Treble (+ Pull: passiv), Bass, Mid-Gain, Mid-Frequency
Gewicht: 3,4 kg
Preis: ca. EUR 2.780,–
(Standardausführung günstiger)
Zubehör solides Gigbag
Webseite www.basslab.de
Vertrieb –/–

(BASS PROFESSOR 2/2011, Ausgabe 59, S.36. Lars Lehmann)
  

Bass Talk

  • 42. Leverkusener Jazztage. 04.-21-Nov 21
    Leverkusener Jazztage. -> Hier zum diesjährigen Programm
     

  • 50 Jahre KRAAN 
    Im Mai 1971 begann die Reise der Band. Bedeutende Entscheidungen mußten getroffen werden um eine anscheinend nicht endende musikalische Fahrt zu beginnen. Studium oder Job, oder die Musik. EIne hohe Portion Selbstbewußtsein gehörte dazu um sagen zu können: „Wir sind richtig gut“. ... Weiterlesen...

Saiten-Test

Bass Professor Saitentest

Der große Bass Professor Saiten-Test

Zum Test:
Der Einfluss von Saiten auf den Klang wird meist sehr unterschätzt. In der Regel nimmt man die Saiten, die einigermaßen günstig sind. Angesichts der Preise, die zum Teil für einen Satz Basssaiten aufgerufen werden, sicherlich auch ein naheliegender Weg. 13 Hersteller im Test.

-> zum Test

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!