fbook g   ftwi g

Didi Beck: Der Marathon-Kontrabassist

Bass Professor 2/2018, Didi Beck: Der Marathon-Kontrabassist

Er spielt und spielt und läuft und läuft. In den letzten 30 Jahren hat Didi Beck mit seiner legendären Rockabilly-Formation Boppin’B. über 6.000 Auftritte als Kontrabassist in ganz Europa gespielt. Boppin’B. war in Deutschland eine der ersten Bands, die moderne Popsongs in ein Rock’n’Roll-Gewand kleideten und damit Vorreiter waren für viele Bands dieses Kalibers, wie Dick Brave oder Boss Hoss.

Bass Professor 2/2018, Didi Beck: Der Marathon-Kontrabassist

Dank ihres überzeugenden Konzepts konnten sie mit zwei Singleauskopplungen in den Jahren 2004 und 2005 von dem Album „Bop around the Pop“ die deutschen Charts entern und ihren Bekanntheitsgrad erheblich erhöhen. Nebenbei spielt Didi Beck aber immer noch gerne E-Bass. Davon zeugt der „Debaser Didi Beck Edition“, der ihm von dem Aschaffenburger Bassbauer Markus Däsch auf den Leib geschneidert wurde.

Däsch DEBASER Didi Beck Edition
Bass Professor 3/2017, Seite 38. -> Test



Im Jahr 2015 fanden Nazareth mit dem Waliser Carl Sentance endlich die optimale Stimme, um die große Lücke zu schließen, die Sänger und Bandmitbegründer Dan McCafferty hinterlassen. Durch ihren unermüdlichen weltweiten Toureinsatz sind sie ein Parade beispiel für eine Working-Class-Band, die es ohne große Allüren zu Weltruhm und 60 Millionen verkaufter Platten gebracht hat. Arnd Fuchs führte vor dem Auftritt im Tübinger Sudhaus ein Interview mit dem extrem angenehmen Zeitgenossen aus Schottland, der vor kurzem seinen 70. Geburtstag feierte. ... Bass Professor 2/2018, Nr.93, Seite 12

Bass Professor 2/2018, Didi Beck: Der Marathon-Kontrabassist

Bass Professor 2/2018, Didi Beck: Der Marathon-Kontrabassist






Workshops

Workshop Bass Setups: Rund um den Sattel

WORKSHOP Praxistipp – Bass Setups, Folge 2: Rund um den Sattel. Mike Bolz (rabenberger guitars & basses)

Insbesondere bei älteren Bässen, die viel gespielt werden, kann es passieren, dass sich die Saiten durch Abrieb oder andere äußere Einflüsse so tief in die Sattelkerben eingraben, dass eine oder sogar mehrere Saiten zu tief im Sattel liegen und deshalb scheppern oder gar aufliegen. In diesen Fällen nützt es nicht, die Saitenhöhe an der Bridge oder per Trussrod einstellen zu wollen, man muss den Sattel bearbeiten. Aber auch bei einem anderen Saitensetup (z.B. Low B statt E-Saite bei tieferen Stimmungen) müssen die Sattelkerben entsprechend angepasst werden. Wie das vor sich geht, werden wir uns heute ansehen.

Weiterlesen...

Bass Talk


  • Popimpulstag des Popularmusikverbands Bayern e.V.: Samstag den 07. März 2020
    Weiterlesen...  
  • Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Weiterlesen...  
  • Guitar Summit 2019

    Guitar Summit:
    27. – 29. September 2019
    Weiterlesen...

WORLD WIDE

Bass Professor World Wide


Coming soon!

Saiten-Test

Bass Professor Saitentest

Der große Bass Professor Saiten-Test

Zum Test:
Der Einfluss von Saiten auf den Klang wird meist sehr unterschätzt. In der Regel nimmt man die Saiten, die einigermaßen günstig sind. Angesichts der Preise, die zum Teil für einen Satz Basssaiten aufgerufen werden, sicherlich auch ein naheliegender Weg. 13 Hersteller im Test.

-> zum Test

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain

Redaktion



NEUER REDAKTEUR – da gibt es gute News! Denn ab sofort wird das Team vom BASS PROFESSOR durch einen neuen und kompetenten Redakteur verstärkt! Der neue Mann heißt Dennis Özmen, kommt aus Düsseldorf und spielt bei der Band Sir Collapse. Dennis bereichert das Team vor allem im Testbereich mit frischen Ideen. Wir begrüßen ihn sehr herzlich! Und ein paar Seiten später stellt er sich höchstpersönlich vor. Viel Spaß mit dieser Ausgabe! Bässte Grüße, Euer Team vom BASS PROFESSOR