fbook g   ftwi g

EICH AMPLIFICATION 110 XS

EICH AMPLIFICATION 110 XS

EICH AMPLIFICATION 110 X S: „Ist da überhaupt was drin?“, frage ich mich, als der Paketbote die 110 XS-Box von Eich Amp anliefert. Doch, es ist was drin! Die zweite Überraschung erlebe ich, als ich die neueste Schöpfung aus dem Haus von Thomas Eich aus der Verpackung hebe.

EICH AMPLIFICATION 110 XS

Während man sonst mit beiden Händen in den Karton langen muss, um die Box eher schlecht als recht herauszuheben, befi ndet sich auf der Oberseite ein praktischer Griff – ruckzuck ist die Box draußen. Der Test hat noch nicht angefangen, und die Box hat schon zwei Pluspunkte gesammelt. Als dritter Pluspunkt begeistert mich das Finish der Eich 110 XS, denn statt des üblichen schwarz glänzt die Box in einem prächtigen türkis.

EICH AMPLIFICATION 110 XS

EICH AMPLIFICATION 110 XS

Technische Merkmale

■ Gehäuse aus mehrschichtigem europäischen Pappel-Sperrholz
■ Kunstlederbespannung einer Handtaschenfabrik aus Mailand
■ Chrom Ecken
■ ein Schalengriff in der Oberseite
■ Frontbespannung aus Stoff
■ Zwei Speakon-Combo-Buchsen
■ Bassrefl exöffnung auf der Rückseite
■ vier Gummifüße
■ intelligenter Hochtonregler
■ Stahlstabvorrichtung für die Monitorvariante
■ ein 10" Eich TE10D-Speaker, 1 x 3" CT3 Hochtöner


Maße / Daten

Hersteller: Eich Amplification
Herstellungsland: Deutschland
Modell: 110XS
Belastbarkeit: 300 Watt
Impedanz: 4 oder 8 Ohm
Frequenzbereich: 50 Hz – 19 kHz
Schalldruck: 98 dB
Maße: (H x B x T) 38 cm x 35 cm x 34 cm
Gewicht: 10,00 kg
Preis: EUR 593,81
Lieferumfang: Hülle (optional)
Homepage: www.eich-amps.com
Vertrieb: Eigenvertrieb

EICH AMPLIFICATION 110 XS

... Weiterlesen: Bass Professor 2/2018 Ausgabe Nr.93, Seite 34

Workshops

Workshop Bass Setups: Rund um den Sattel

WORKSHOP Praxistipp – Bass Setups, Folge 2: Rund um den Sattel. Mike Bolz (rabenberger guitars & basses)

Insbesondere bei älteren Bässen, die viel gespielt werden, kann es passieren, dass sich die Saiten durch Abrieb oder andere äußere Einflüsse so tief in die Sattelkerben eingraben, dass eine oder sogar mehrere Saiten zu tief im Sattel liegen und deshalb scheppern oder gar aufliegen. In diesen Fällen nützt es nicht, die Saitenhöhe an der Bridge oder per Trussrod einstellen zu wollen, man muss den Sattel bearbeiten. Aber auch bei einem anderen Saitensetup (z.B. Low B statt E-Saite bei tieferen Stimmungen) müssen die Sattelkerben entsprechend angepasst werden. Wie das vor sich geht, werden wir uns heute ansehen.

Weiterlesen...

Bass Talk


  • Popimpulstag des Popularmusikverbands Bayern e.V.: Samstag den 07. März 2020
    Weiterlesen...  
  • Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Weiterlesen...  
  • Guitar Summit 2019

    Guitar Summit:
    27. – 29. September 2019
    Weiterlesen...

WORLD WIDE

Bass Professor World Wide


Coming soon!

Saiten-Test

Bass Professor Saitentest

Der große Bass Professor Saiten-Test

Zum Test:
Der Einfluss von Saiten auf den Klang wird meist sehr unterschätzt. In der Regel nimmt man die Saiten, die einigermaßen günstig sind. Angesichts der Preise, die zum Teil für einen Satz Basssaiten aufgerufen werden, sicherlich auch ein naheliegender Weg. 13 Hersteller im Test.

-> zum Test

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain

Redaktion



NEUER REDAKTEUR – da gibt es gute News! Denn ab sofort wird das Team vom BASS PROFESSOR durch einen neuen und kompetenten Redakteur verstärkt! Der neue Mann heißt Dennis Özmen, kommt aus Düsseldorf und spielt bei der Band Sir Collapse. Dennis bereichert das Team vor allem im Testbereich mit frischen Ideen. Wir begrüßen ihn sehr herzlich! Und ein paar Seiten später stellt er sich höchstpersönlich vor. Viel Spaß mit dieser Ausgabe! Bässte Grüße, Euer Team vom BASS PROFESSOR