fbook g   ftwi g

Story: Pawel Maciwoda (The Scorpions)

Bass Professor 5/2018, Ausgabe 96 - Story: Pawel Maciwoda (The Scorpions)

Pawel Maciwoda (The Scorpions) 1965 schlug die Geburtsstunde der größten deutschen Rockband: der Gitarrist Rudolf Schenker gründete in Sarstedt, einer Kreisstadt zwischen Hannover und Hildesheim, eine Band, die später als die Scorpions Rockgeschichte schreiben sollten.

Bass Professor 5/2018, Ausgabe 96 - Story: Pawel Maciwoda (The Scorpions)

Sänger Klaus Meine kam 1969 hinzu – das Tandem Schenker/Meine bestimmte fortan die Geschicke der Formation. Auf ihrem LP-Debüt „Lonesome Crow“ (1972) orientierte sich das Quintett noch an Rockgrößen wie Deep Purple, erarbeitete sich im Anschluss aber einen eigenen Stil, der sogar eine britische Band wie Iron Maiden beeinflußte. ...
(Bass Professor 5/2018, Ausgabe 96, Seite 32)

Bass Professor 5/2018, Ausgabe 96 - Story: Pawel Maciwoda (The Scorpions)

Bass Talk

  • 42. Leverkusener Jazztage. 04.-21-Nov 21
    Leverkusener Jazztage. -> Hier zum diesjährigen Programm
     

  • 50 Jahre KRAAN 
    Im Mai 1971 begann die Reise der Band. Bedeutende Entscheidungen mußten getroffen werden um eine anscheinend nicht endende musikalische Fahrt zu beginnen. Studium oder Job, oder die Musik. EIne hohe Portion Selbstbewußtsein gehörte dazu um sagen zu können: „Wir sind richtig gut“. ... Weiterlesen...

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain