fbook g   ftwi g

Test: NATURE SHOCK Full Range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String

Bass Professor 5/2018, Test: NATURE SHOCK Full range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String

NATURE SHOCK Full Range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String Bässe mit Gebrauchsspuren sind ja heutzutage fast schon an der Tagesordnung. Bei Nature Shock ist man mutig noch einen Schritt weiter gegangen, und hat gleich beschädigtes Rohmaterial für den Bau verwendet.

Bass Professor 5/2018, Test: NATURE SHOCK Full range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String

Wie es aussieht, stammt das Holz für den Korpus wohl aus einem Baum, der vom Blitz getroffen wurde – was dem Markennamen „Nature Shock“ noch einmal eine ganz neue Bedeutung verleiht. (Weiterlesen im Bass Professor 4/2018, Seite 36)

Technische Merkmale

■ Schraubhalsbauweise (5-Punkt mit Hülsen)
■ fünfteiliger Hals aus Riegelahorn und Birne
■ Ebenholzgriffbrett
■ Vierundzwanzig Bünde
■ Knochensattel
■ Birnekorpus
■ schwarze Hardware
■ ETS Tuning Fork Einzelbrücken
■ Schaller M4-Light Mechaniken
■ Schaller Security-Lock Endpins
■ Häussel Custom MM-Style Humbucker Tonabnehmer, ETS Piezo-Tonabnehmer

Maße / Daten

Hersteller: Nature Shock
Herstellungsland: Deutschland
Modell: Fullrange Multiscale
Mensur: 864 – 914 mm
Halsbreite: Sattel 48 mm / 12. Bund 65 mm
Halsdicke: 1. Bund 21 mm / 12. Bund 23 mm
Stringspacing: Sattel 9,5 mm / Brücke 18 mm
Spulenabstand: von Brücke 55/85 mm bzw. 142/172 mm
Batterie: 9 Volt
Gewicht: 4,5 Kg
Preis EUR 2.890,–
Lieferumfang: Softcase, Werkzeug, Gurt mit Security Locks, Pflegeset, Dokumente
Homepage: www.nature-shock.com
Vertrieb: Direktvertrieb


Bass Professor 5/2018, Test: NATURE SHOCK Full range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String

Soundfiles

sf_ico_s passive, piezo


 
sf_ico_s pu switch 1, piezo 50%, bassboost, trebleboost


 
sf_ico_s pu switch 2, piezo 20%, flat


 
sf_ico_s pu switch 3, bassboost


 
sf_ico_s pu switch 3, passive


 
sf_ico_s pu switch 4, midboost
 
sf_ico_s pu switch 5, passive
 


Bass Professor 5/2018, Test: NATURE SHOCK Full range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String

Bass Professor 5/2018, Test: NATURE SHOCK Full range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String

Bass Professor 5/2018, Test: NATURE SHOCK Full range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String

Bass Professor 5/2018, Test: NATURE SHOCK Full range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String

Bass Professor 5/2018, Test: NATURE SHOCK Full range Multiscale „Worn & Torn“ 5-String


... (Weiterlesen im Bass Professor 5/2018, Seite 40)

Bass Talk


  • 50 Jahre KRAAN 
    Im Mai 1971 begann die Reise der Band. Bedeutende Entscheidungen mußten getroffen werden um eine anscheinend nicht endende musikalische Fahrt zu beginnen. Studium oder Job, oder die Musik. EIne hohe Portion Selbstbewußtsein gehörte dazu um sagen zu können: „Wir sind richtig gut“. ... Weiterlesen...  

  • Nach längerer Krankheit ist unser Freund und Bassbauer Christof Kost am 17.04.2021 56-jährig verstorben. Wir trauern um ihn. :-( Weiterlesen...  

  • Popimpulstag des Popularmusikverbands Bayern e.V.: Samstag den 07. März 2020
    Weiterlesen...

Workshops

Workshop Bass Setups: Rund um den Sattel

WORKSHOP Praxistipp – Bass Setups, Folge 2: Rund um den Sattel. Mike Bolz (rabenberger guitars & basses)

Insbesondere bei älteren Bässen, die viel gespielt werden, kann es passieren, dass sich die Saiten durch Abrieb oder andere äußere Einflüsse so tief in die Sattelkerben eingraben, dass eine oder sogar mehrere Saiten zu tief im Sattel liegen und deshalb scheppern oder gar aufliegen. In diesen Fällen nützt es nicht, die Saitenhöhe an der Bridge oder per Trussrod einstellen zu wollen, man muss den Sattel bearbeiten. Aber auch bei einem anderen Saitensetup (z.B. Low B statt E-Saite bei tieferen Stimmungen) müssen die Sattelkerben entsprechend angepasst werden. Wie das vor sich geht, werden wir uns heute ansehen.

Weiterlesen...

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain