15jahre           fbook g ftwi g

BP 5/2014 - Ausgabe 77

Bass Professor 5/2014 - Ausgabe 77Das Jahr 2014 beschert der Bassszene ein trauriges Ende, haben wir doch gleich zwei schwere Verluste zu verzeichnen: Am 28. August verstarb 67jährig Glenn Cornick (ehemals Jethro Tull), und am 25. Oktober verließ uns der legendäre Jack Bruce. Natürlich fi ndet ihr in dieser Ausgabe Nachrufe auf diese zwei bedeutenden Vertreter des elektrischen Basses.

Doch wir haben auch erfreuliche tieffrequente Themen für euch am Start: Ganz persönlich freut es mich, dass wir mit Mark King und Oliver Poschmann zwei echte Urgesteine der Basszunft zum Interview gewinnen konnten. Unser Redakteur Detlef Schmidt erinnert mit seinem Artikel „Keith Ferguson: Texas Blues Bass“ (so auch der Titel seines unlängst erschienenen Buches!) an den bedeutenden Bluesbassisten aus den USA, und damit auch der Nachwuchs nicht zu kurz kommt, stellen wir euch mit Andrej Steinke (Gewinner des vom Custom Music Shop ausgerichteten „Bass Composer Votings“) und Markus Vieweg (Bassist der Band Glasperlenspiel) natürlich auch wieder zwei Musiker jüngeren Alters vor.

FEEL THE BASS 2015: Unser Bassfestival wird im neuen Jahr am 11. Oktober 2015 in Mannheim in Zusammenarbeit mit der Popakademie über die Bühne gehen. Hinter den Kulissen wird bereits eifrig am Programm gearbeitet!

Unser Redakteur Hermann Eckholt aka The Bass Hunter ist unlängst in die britische Hautstadt London gereist – natürlich wie immer auf der Suche nach Bass-Schätzen. Erstehen konnte er zwei sehr seltene Fender-Bässe in Fiesta Red. Außerdem traf er auf seiner Reise den 10cc-Bassisten Graham Gouldman (doch davon erfahrt ihr erst in der kommenden Ausgabe Einzelheiten!). Begleitet den Bass Hunter deshalb zu dieser Ausgabe auf seiner Bass-Jagd durch London…

Das Musikhaus Thomann wird 60 – allein schon aus diesem Grund ist der von Thomann geliehene Fender-Bass auf der Titelseite dieser Ausgabe zu sehen! Darüber hinaus hat Thomann in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal einen tollen Bassday ausgerichtet, bei dem sich sogar Weltstar Nathan East blicken ließ. Und: Es wurde ein Fodera Yin Yang Standard an einen glücklichen Gewinner verlost! Einzelheiten erfahrt ihr in unserer Story.

Lars LehmannSo, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen! Lars Lehmann, Chefredakteur

 

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Weiterlesen: BP 5/2014 - Ausgabe 77

BP 4/2014 - Ausgabe 76

Bass Professor 4/2014 - Ausgabe 76Bass Professor 4/2014: Peter CouraDie Szene trauert: Mit Peter Coura ist diesen Sommer ein Gitarren- und Bassbauer der „ersten Stunde“ von uns gegangen. Wir trauern mit seiner Familie – freuen uns jedoch umso mehr darüber, dass wir Peter beim letztjährigen FEEL THE BASS (s. Bild) noch einmal zu unseren Gästen zählen durften.

Ebenso freut es uns, dass wir mit dem bekannten Bassisten Oliver Poschmann einen langjährigen guten Kunden, aber auch guten Freund Peters für einen exklusiven Nachruf in unserer BASS TALK-Rubrik gewinnen konnten. Vielen Dank dafür, Ollie!

Livemusik-Alarm! Wer Lust auf handgemachte Musik hat, der sollte ein Auge auf die BASS PROFESSOR-Tour-Präsentationen werfen. Wir präsentieren euch dieses Jahr LEVEL 42, Shakatak, die Metal All Stars (u.a. mit David Ellefson von Megadeth und Blasko von Ozzy Osbourne als Tieftöner!), sowie Randy Hansen mit U.F.O. Walter am Bass! Genaueres entnehmt bitte der BASS TALK-Rubrik.

Ansonsten erhaltet ihr in dieser Ausgabe mit einem Bericht über die Summer NAMM in den USA Einblicke in die neuesten Trends der Szene. Besonders ans Herz legen möchte ich euch außerdem die informativen Interviews, unter anderem mit dem amtierenden Jamiroquai-Bassisten Paul Turner oder dem deutschen Bass-Urgestein Frank Itt. Außerdem trafen wir für euch die lebende Basslegende Stanley Clarke für ein Blitzzinterview.

Lars LehmannSo, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen! Lars Lehmann, Chefredakteur

 

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Weiterlesen: BP 4/2014 - Ausgabe 76

BP 3/2014 - Ausgabe 75

Bass Professor 3/2014 - Ausgabe 75Die Musikmesse Frankfurt ist einfach immer wieder ein großer Spaß. Nirgendwo sonst sind wohl derart viele Hersteller von Instrumenten, Verstärkern, Boxen sowie Zubehör aller Art an einem Ort versammelt, sodass man nach Herzenslust Equipment anchecken und ausgiebigen Szene plausch betreiben kann. Schade, dass dieses Jahr etwas weniger Aussteller den Weg in die Mainstadt gefunden hatten, doch das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Wir waren wie jedes Jahr seit 1996 (!) live vor Ort und haben einmal mehr den umfangreichsten Messebericht der Szene für euch zusammengetragen – viel Spaß beim Lesen!

So ist es denn auch kein Wunder: Einige der Stories und Tests, die ihr in dieser Ausgabe vorfindet, haben sich unmittelbar auf der Messe im Gespräch mit dem Künstler bzw. Hersteller ergeben. Ihr werdet also nach wie vor brandaktuell informiert.

Aufmerksamen Lesern und Fans der Workshopkolumne unseres Autoren Eric Kisser wird es schnell auffallen: Erics Workshop fehlt in dieser Ausgabe! Doch keine Bange: Eric bleibt der Redaktion natürlich erhalten und ist ab der kommenden Ausgabe des bässten Magazins der Welt wieder dabei; er musste lediglich aus persönlichen Gründen einmal aussetzen.

Lars LehmannSo, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen! Lars Lehmann, Chefredakteur

 

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Weiterlesen: BP 3/2014 - Ausgabe 75

BP 2/2014 - Ausgabe 74

Bass Professor 2/2014 - Ausgabe 74Die Frankfurter Musikmesse öffnet vom 12. bis 15. März 2014 ihre Pforten. Wer sich für Neuheiten im Basssektor (bzw. andere Sparten) interessiert, der sollte den Weg in die Mainstadt nicht scheuen – nirgendwo sonst kann man so nach Herzenslust neues Equipment entdecken, ausprobieren, vergleichen und so manchen Szeneplausch halten.

Natürlich ist auch der BASS PROFESSOR wieder auf der Musikmesse in Frankfurt vertreten. Besucht uns doch in Halle 4.0 am Messestand J31 A. Wenn wir nicht gerade in Sachen Bass unterwegs sind und die heißesten Szenenews für euch zusammentragen, sind wir gerne für euch da!

Unsere Fender Vintage-Reihe aus der Feder des Spezialisten Detlef Schmidt geht auf stand-by. Die wichtigsten Fender-Bässe der frühen Fünfziger Jahre hat euch Detlef in seiner Reihe ja bereits vorgestellt. Aber keine Bange: Vielleicht legen wir in der Zukunft noch einmal den einen oder anderen Jahrgang nach. Spannende Themen gibt es ja genug. Vorerst bleibt jedoch unsere Rubrik „BASS MUSEUM“ unseres Redakteurs Herrmann Eckholt aka „Bass Hunter“ die erste Adresse für erlesene Vintage-Schätzchen.

Lars LehmannSo, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen! Lars Lehmann, Chefredakteur

 

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Weiterlesen: BP 2/2014 - Ausgabe 74

BP 1/2014 - Ausgabe 73

Bass Professor 1/2014 - Ausgabe 73Wer hat es bereits bemerkt? Der BASS PROFESSOR wächst! Erstmalig seit 1996 haben wir das Format (sprich: die äußeren Maße) des Bassmagazins eures Vertrauens modifiziert – ihr haltet also ab jetzt mehr BASS PROFESSOR in den Händen. Die Fotos und Texte kommen dadurch noch besser zur Geltung.

Breit gefächert sind einmal mehr unsere bassigen Themen, die wir euch mit dieser Ausgabe präsentieren: neben den Rockern Alan Lancaster von Status Quo und John Gallagher von den legendären Raven berichtet Bass- Star Lorenzo Feliciati über seine neuestes Projekt: eine Bass-CD, die eine interessante Kollaboration mit dem britischen Tieftöner Colin Edwin von Porcupine Tree darstellt. Prädikat: ungewöhnlich und beachtenswert! Und aus der deutschen Szene haben wir dem Freelancer und Studiobetreiber Günter Asbeck ein Mikro vor die Nase gehalten.

Euch allen sei an dieser Stelle bereits die Frankfurter Musikmesse ans Herz gelegt, die dieses Jahr sehr früh stattfindet, nämlich vom 12. – 15. März. Seid dabei beim internationalen Szenetreff Nr. 1 und trefft den BASS PROFESSOR direkt vor Ort auf einen kleinen Bass-Plausch!

Lars LehmannSo, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen! Lars Lehmann, Chefredakteur

 

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Weiterlesen: BP 1/2014 - Ausgabe 73

BP 5/2013 - Ausgabe 72

Unser FEEL THE BASS-Bassfestival an der Popakademie in Mannheim war einmal mehr ein voller Erfolg – und das in Zeiten, die als nicht gerade rosig gelten für Events dieser Art! Wer es nicht nach Mannheim geschafft, der kann sich im Bericht in dieser Ausgabe ein Bild davon verschaffen, was er/sie verpasst hat.
Übrigens: Das nächste FEEL THE BASS kommt bestimmt – allerdings erst im Jahr 2015! Aber wir freuen uns trotzdem jetzt schon drauf...
Unser Redakteur Detlef Schmidt weilt gerade in den USA, deswegen war es ihm leider nicht möglich, zu dieser Ausgabe wieder eine Folge seiner Reihe über die Fender Precision Bässe der 50er-Jahre zu schreiben. Ab der kommenden Ausgabe ist Detlef dann aber wieder wie gewohnt am Start. Wir bitten um etwas Geduld und wünschen Detlef eine tolle Zeit in den USA.
Wem dennoch nach alten Fender-Schätzchen ist, dem möchte ich empfehlen, zum BASS MUSEUM des Kollegen Hermann Eckholt vorzublättern – hier wird man in dieser Ausgabe in Sachen Vintage bestens versorgt. Aber auch sonst hat diese Ausgabe wieder eine Menge zu bieten – überzeugt euch selbst!

Lars LehmannSo, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen! Lars Lehmann, Chefredakteur

 

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Weiterlesen: BP 5/2013 - Ausgabe 72

Seite 1 von 4

Bass Talk


  • BANNED FROM UTOPIA Tour Herbst 2014 mit Basslegende Tom Fowler.

    Weiterlesen...  
  • earkraft tour november 2014
    Earkraft on Tour in Germany in November 2014
     
    Weiterlesen...  
  • The Holy Grail Guitar Show 2014
    TIME: November 15th and 16th, 2014!
    PLACE: Estrel Hotel and Convention Center, Berlin.
    More than 110 of the world’s premier guitar makers will meet this
    fall in Berlin for the first edition of The Holy Grail Guitar Show.
    This event will showcase the best of the current boutique guitar
    building scene.

    Weiterlesen...  

  • Sonntag, 12. Oktober 2014.
    Erster Electric Bass-Day in Herne!


    Weiterlesen...  
  • JOSTLE
    Dreifach basst bässer –JoStLe
    Weiterlesen...

Bass Museum

bp1_12_bm_sadow_01

Sadowsky Vintage Bass in Coral Salmon Pink. Bass Museum 1/2012

Sadowsky Vintage

Bass Special


An einem Höfner Beatle Bass kann man sich einfach nicht sattsehen! In Ergänzung zum BASS MUSEUM, dass euch einen seltenen Höfner 500/1 aus dem Jahr 1963 zeigt, könnt ihr euch hier von einem Exemplar aus dem Jahr 1965 die Augen massieren lassen. Auf den Bildern kommt die schöne Korpusform mit den typischen Haarrissen besonders gut zur Geltung. Ebenso die großen Pickup-Rahmen und das Hals-Binding, das erstmals ab 1964 eingesetzt wurde. Das Perlmutt-Schlagbrett ist wunderbar nachgedunkelt und passt zum kleinen Elektronik-Fach. Das Finish ist bei diesem alten Exemplar besonders schön und – wie die Beatles, die uns hier in Form kleiner Figuren begegnen – einfach zeitlos!

Höfner Beatle Bass

Bass Special

Redaktion

Die Redaktion stellt sich vor. Coming soon.

FAQ

  • 1. Teil: Einstellen des Halswinkels +

    Willkommen zur neuen Rubrik zum Thema „Bass Service“. Die Rubrik soll euch bei Einstellarbeiten aller Art am E-Bass helfen. Nach Read More
  • 2. Teil: Halseinstellung +

    In der ersten Folge dieser Reihe (BP 1/2010) haben wir euch Tipps gegeben, wie man den Hals in die ideale Read More
  • 3. Teil: Einstellen der Brücke +

    Willkommen zur dritten Folge unseres Workshops auf dem Weg zum perfekt eingestellten Bass. In der ersten Folge haben wir dir Read More
  • 4. Teil: Saiten aufziehen +

    Früher oder später erwischt es uns alle einmal – es sei denn, man baut ganz im Geiste von St. James Jamerson Read More
  • 5. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Wer die Reihe „Mein Bass und ich“ von Anfang an mitverfolgt hat, weiß nun, wie sein Bass mechanisch funktioniert und Read More
  • 6. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Neben einer Veränderung der Humbucker-Verschaltung (für die man natürlich mit einem Lötkolben umgehen können sollte), lässt sich an einem Pickup Read More
  • Mein Bass & Ich: Soundfiles +

    Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version Read More
  • 1

Workshops:

  • Eric Kisser: Walking Bass +

    Liebe Leser!
    Leider fehlt die Abbildung der Patterns im Workshop von Eric Kisser in der aktuellen Ausgabe, die wir euch an dieser Stelle nachreichen möchten.



    ws eric kisser Hallo, liebe Bassistinnen und Bassisten!
    Herzlich Willkommen zum 27. Teil meiner Workshopreihe - heute mit dem Thema „Walking Bass“. Hier findet ihr alle Beispiele meines Workshops als MP3s zum Anhören und Herunterladen, als da wären:

    - die fünf Übungen Abb. 1, 2, 3, 4 und 5
    - die Hörbeispiele Abb. 6-Hörbeispiel und Abb. 7-Hörbeispiel
    - die dazugehörigen Übungstracks Abb. 6-Übung und Abb.-7-Übung

    Die ausführliche Übungsanleitung, Noten und Patterns findet Read More
  • Heavy Bass Corner: Drum&Bass auf Speed +

    bp2_12_hbc_jens_goers Welcome Heavy Bass Corner: "Drum & Bass auf Speed"

    Dieses im härteren Metal oft vertretende Phänomen der sehr schnellen Tempi wollen wir uns heute mal etwas genauer ansehen, um diese Grooves besser verstehen zu lernen und einfach besser dazu spielen zu können. Dazu beleuchten wir das Thema einmal von der taktgebenden, also des Drummers Seite. Bass und Drums sollen ja bekanntlich schön tight zusammenarbeiten; insofern bildet der Metal hier keine Ausnahme zu anderen stilistischen Gefilden. Wenn aber so ein Metal-Drummer erst einmal richtig loslegt, kann das auf den ersten Blick Read More
  • 1

Kleinanzeigen

bp_kleinanzeigen_260

Bass Professor Abo:

Bass Professor

Musikerregister

mdsadt_260