fbook g   ftwi g

BP 5/2013 - Ausgabe 72

Unser FEEL THE BASS-Bassfestival an der Popakademie in Mannheim war einmal mehr ein voller Erfolg – und das in Zeiten, die als nicht gerade rosig gelten für Events dieser Art! Wer es nicht nach Mannheim geschafft, der kann sich im Bericht in dieser Ausgabe ein Bild davon verschaffen, was er/sie verpasst hat.
Übrigens: Das nächste FEEL THE BASS kommt bestimmt – allerdings erst im Jahr 2015! Aber wir freuen uns trotzdem jetzt schon drauf...
Unser Redakteur Detlef Schmidt weilt gerade in den USA, deswegen war es ihm leider nicht möglich, zu dieser Ausgabe wieder eine Folge seiner Reihe über die Fender Precision Bässe der 50er-Jahre zu schreiben. Ab der kommenden Ausgabe ist Detlef dann aber wieder wie gewohnt am Start. Wir bitten um etwas Geduld und wünschen Detlef eine tolle Zeit in den USA.
Wem dennoch nach alten Fender-Schätzchen ist, dem möchte ich empfehlen, zum BASS MUSEUM des Kollegen Hermann Eckholt vorzublättern – hier wird man in dieser Ausgabe in Sachen Vintage bestens versorgt. Aber auch sonst hat diese Ausgabe wieder eine Menge zu bieten – überzeugt euch selbst!

Lars LehmannSo, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen! Lars Lehmann, Chefredakteur

 

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Weiterlesen...

Test: STATUS S2-Classic

Bass Professor 5/2013, Test: STATUS S2-Classic
Der englische Graphit-Pionier Rob Green ist schon seit über drei Dekaden im Bassbau tätig. Gerade in den Achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts traf er mit seinen futuristischen Designs, die meistens auf Headless-Konstruktionen beruhten, den Nerv der Zeit. Seinerzeit war der Daumenkünstler Mark King der bekannteste Status-User. Auch heutzutage macht ein Bassist, der sich ausschließlich auf Status-Bässe verlässt, die Stadien auf der ganzen Welt voll: Chris Wolstenholme von der Band Muse. Und auch wenn wir hier nicht seinen Signature-Bass testen, so ist die Zeit doch mal wieder reif für einen detaillierten Status-Test. ... (Siehe Test BP5/2013, S.44. Christoph Herder)

Weiterlesen...

Test: Fender American Deluxe Dimension Bass V

Bass Professor 5/2013, Test: Fender American Deluxe Dimension Bass V
Nachdem der geschärfte Blick bei Fender vor allem in die Vergangenheit und die damit verbundene Wiederauflage von klassischen Bassmodellen ging, dürfen wir heute etwas ganz Neues vorstellen: den Dimension Bass V aus der American Deluxe-Serie. ... (Siehe Test BP5/2013, S.34. Christoph Herder)

Weiterlesen...

Story: Lea Randella

Bass Professor 5/2013, Story Lea Randella
23 Jahre jung - und gerade voll und ungebremst auf dem Vormarsch!

Weiterlesen...

Test: SANDBERG Nighthawk TM

Test: SANDBERG Nighthawk TM
Nahezu komplett schwarze Bässe gibt es bereits von diversen Herstellern. Die bekanntesten Modelle dürften dabei der Bongo Stealth von Music Man, der Aerodyne Jazz Bass BK von Fender, sowie das Tom Araya Bass von ESP LTD sein. Nun haben auch Sandberg ihre Modell palette um zwei richtig dunkle California Bässe namens Nighthawk erweitert. Zum Testen haben wir die J-ähnliche Variante bekommen. ... (Siehe Test BP5/2013, S.60. Karsten Fernau)

Weiterlesen...

Test: INEAR LivePro 3

Bass Professor 5/2013, Test: Test: INEAR LivePro 3-Monitoringssystem
Frankfurter Musikmesse im Frühjahr 2013 – der Verfasser dieser Zeilen war schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem neuen In-Ear-System. Doch die Zahl der Hersteller mit ihren mannigfaltigen Angeboten ist groß. Zu welchem Produkt also greifen? Daher nutzte ich die Gelegenheit auf der Messe, um bei Kollegen zu erfragen, mit welchen Systemen sie denn glücklich seien – und hörte u.a. von einer deutschen Company mit dem sehr pragmatischen Namen InEar. In-Ears von InEar... das verpfl ichtet doch, sollte man meinen! ... (Siehe Test BP5/2013, S.43. Lars Lehmann)

Weiterlesen...

Test: MARKBASS Bass Multiamp

Bass Professor 5/2013, Test: MARKBASS Bass Multiamp
Manche Bassisten sind ihr Leben lang auf der Suche nach dem einen Sound, andere lieben die Abwechslung verschiedener Klänge. Für letztere hat der italienische Hersteller Markbass eine Art „eierlegende Wollmilchsau“ im Bereich der Bassverstärker vorgestellt: den Bass Multiamp! ... (Siehe Test BP5/2013, S.64. Christoph Herder)

Weiterlesen...

Test: JOZI LAK Selma 5

Bass Professor 5/2013, Test: JOZSI LAK Selma 5
Nachdem ihm mit seiner akustischen Bassgitarre Georgia (BP 2/2011) ein toller Einstieg in den BASS PROFESSOR gelang, konnten wir uns danach überzeugen, dass Jozsi Lak auch interessante und beachtenswerte E-Bässe bauen kann (BP 1/2013). Nun hat der sympathische Bassbauer aus Waldbrunn in Hessen seinen ersten Fünfsaiter für einen Kunden gefertigt und ihn vor der Auslieferung noch exklusiv dem BASS PROFESSOR zur Begutachtung geschickt. ... (Siehe Test BP5/2013, S.52. Karsten Fernau)

Weiterlesen...

Story: Christopher Bolte

Test: WAJA Telio F.S. 5 Fretless

Bass Professor 5/2013, Test: WAJA Telio 5FL
Wassilios Nikolaidis hat uns in der Vergangenheit bereits schon eine kleine Auswahl seiner exklusiven Waja-Bässe präsentiert. So hatten wir 2009 einen 4-Saiter, 2011 sogar einen 6-Saiter auf unserem Prüfstand. Heute liegt uns ein nobler 5-saitiger Fretless-Bass zum Test vor, der auf dem Waja Telio-Modell basiert. ... (Siehe Test BP5/2013, S.34. Christoph Herder)

Weiterlesen...

Test: IBANEZ SRX530-BBT

Bass Professor 5/2013, Test: IBANEZ SRX530-BBT
Schon seit der Einführung der Soundgear-Reihe vor über 25 Jahren fanden sich die Bässe auch in harten Rockgefilden wieder. Für Bassisten, die mit einem Soundgear liebäugelten, aber eine traditionellere Ausführung bevorzugten, gibt es seit einigen Jahren die SRX-Reihe, deren neuestes Modell wir mit dem SRX530-BBT hier vorstellen möchten. ... (Siehe Test BP5/2013, S.56. Jogi Sweers)

Weiterlesen...

Test: BS Basssysteme L412/212

Bass Professor 5/2013, Test: BS Basssysteme L412/212
Die Produkte Hanjo Kochs aus der Nähe von Cottbus im Osten der Republik hatten wir ja in der jüngeren Vergangenheit häufi ger auf dem Prüfstand. Stets konnte man sich hierbei ein Bild von dem erstklassigen Preis-/Leistungsverhältnis und der hohen Effektivität und Praxistauglichkeit des BS-Equipments machen. Doch eines „schuldete“ uns Hanjo Koch bis heute: einen Test eines echten Kraftpaketes. Dem aktuellen Trend entsprechend, hatten wir nämlich den Fokus bei den vergangenen Tests auf besonders leichtes und kompaktes Gerät gelegt. Das soll sich nun ändern... (Siehe Test BP5/2013, S.68. Lars Lehmann)

Weiterlesen...

Test: Fender American Vintage '63 Precision Bass

Bass Professor 5/2013, Test: Fender American Vintage '63 Precision Bass
Mit dem Precision Bass hat Leo Fender in den Fünfziger Jahren den klassischen E-Bass schlechthin entwickelt. Heutzutage orientiert man sich bei Fender in der American Vintage-Serie vorausschauend mit dem Blick in die Vergangenheit. Aus eben dieser Reihe haben wir ja bereits den ’74er Jazz Bass vorgestellt. Aber auch zwei Precision-Modelle sind erhältlich, von denen uns hier der ’63er in leuchtendem Seminole Red zum Test vorliegt. ... (Siehe Test BP5/2013, S.48. Christoph Herder)

Weiterlesen...

Story: Zander Zon

Story: Patrick Scales

Bass Professor 5/2013, Ausgabe:72. Story Patrick Scales
Patrick Scales: "Wenn Musik gut ist, interessiert sie mich!"

Weiterlesen...

Story: Arnd Fuchs

Bass Professor 5/2013, Story Arnd Fuchs
Arnd Fuchs. Unterwegs im "Auftrag des Herrn". Burgfestspiele Jagsthausen.

Weiterlesen...

BassMuseum: Fender Precision Bass International Colours 1981


Gegen Ende der 70er-Jahre hatten es die großen Gitarren-Companies in den Staaten nicht leicht, ihre Instrumente an den Mann/die Frau zu bringen. Am Anfang dieses Jahrzehntes lief der Verkauf noch quasi von selbst: der Musikmarkt sprudelte nur so von guten und kreativen Bands, die bei den vielen jungen Menschen, sogar in den hintersten ländlichen Gegenden, den Wunsch entfachten, selbst Musiker zu werden. Ich erinnere mich noch gut an meine persönliche Anfangszeit im Jahr 1974: Nach dem stundenlangen Hören von YES- und Deep Purple- Platten musste auch bei mir irgendwann ein originaler USA-Bass her. ...

Weiterlesen...

FEEL THE BASS - REPORT


Hui, das war eine nette Bass-Party, die sehr viel sBass gemacht hat! Im Gegensatz zu FEEL THE BASS 2011 erstrahlte das frisch renovierte und aufgestockte Gebäude der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim in völlig neuem Glanz. Daher wurde das Bistro sogleich zum „Electric Bass Café“ umfunktioniert, sodass auch für das leibliche Wohl („Wo gibt’s denn hier Kaffee?“) gesorgt werden konnte.

Weiterlesen...

Bass Talk

BS: Yin/Yang

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

Strings:

5-saiter Bässe

Test:
SR2000, Signature Series, Blue Steel, Blue Steel Nickel Plated, Helix SS, Helix NPS
Obwohl man bei Dean Markley bereits seit 1972 Saiten produziert, zählte das Unternehmen nie zu
den Riesen in der Branche. Dennoch hat Dean Markley gerade für uns Bassisten ein paar bemerkenswerte
Drähte im Angebot.

-> Zum Test

FAQ

  • 1. Teil: Einstellen des Halswinkels +

    Willkommen zur neuen Rubrik zum Thema „Bass Service“. Die Rubrik soll euch bei Einstellarbeiten aller Art am E-Bass helfen. Nach Read More
  • 2. Teil: Halseinstellung +

    In der ersten Folge dieser Reihe (BP 1/2010) haben wir euch Tipps gegeben, wie man den Hals in die ideale Read More
  • 3. Teil: Einstellen der Brücke +

    Willkommen zur dritten Folge unseres Workshops auf dem Weg zum perfekt eingestellten Bass. In der ersten Folge haben wir dir Read More
  • 4. Teil: Saiten aufziehen +

    Früher oder später erwischt es uns alle einmal – es sei denn, man baut ganz im Geiste von St. James Jamerson Read More
  • 5. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Wer die Reihe „Mein Bass und ich“ von Anfang an mitverfolgt hat, weiß nun, wie sein Bass mechanisch funktioniert und Read More
  • 6. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Neben einer Veränderung der Humbucker-Verschaltung (für die man natürlich mit einem Lötkolben umgehen können sollte), lässt sich an einem Pickup Read More
  • Mein Bass & Ich: Soundfiles +

    Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version Read More
  • 1