fbook g   ftwi g

Bass Professor 4/2012 - Ausgabe 66

Was für ein schwarzer Sommer für Musik- und Bassfans: Nach Donald „Duck“ Dunn ist nun auch US-Basslegende Bob Babbitt von uns gegangen. Babbitt starb am 16. Juli in Nashville – er wurde 74 Jahre alt! Selbstverständlich findet ihr in dieser Ausgabe einen Nachruf auf diesen großartigen Groover, der Hits wie „Signed, Sealed, Delivered” (Stevie Wonder), „Mercy Mercy Me“ oder „Inner City Blues“ (Marvin Gaye), oder „Midnight Train to Georgia“ (Gladys Knight and the Pips) durch sein Bassspiel erst zu dem gemacht hat, was sie sind. Und auch wenn er kein Bassist war, so möchte ich an dieser Stelle ebenfalls gern an Jon Lord erinnern, der 71jährig am selben Tag wie Babbitt seinem Krebsleiden erlag. Die Besetzung des Himmelsorchesters wächst unaufhaltsam – wir werden diese großartigen Musiker auf Erden sehr vermissen!

In dieser Ausgabe präsentieren wir euch den großen BASS PROFESSOR-Saitentest – einen Saiten-Vergleichstest, den unser Redakteur Karsten Fernau in akribischer Kleinarbeit für euch durchgeführt hat. Einige Infos hierzu: 112 Saiten wurden auf- und wieder abgespannt, 61 Soundclips wurden erstellt, 17 Fließtextseiten geschrieben, 14 Tabellen wurden erstellt, 10 Finger an den Saitenenden blutig gestochen... Wir wünschen beim Lesen und Hören viel Vergnügen und gratulieren Karsten an dieser Stelle noch mal ganz herzlich zu dieser tollen Arbeit, die garantiert für viele Leser Licht ins „Saiten-Dunkel“ bringen wird!

Unser Redakteur Christoph Herder geht mit dieser Ausgabe mit einer neuen Workshopfolge mit dem Titel „The funk starts here – Funk, Soul und Slap-Workshop“ an den Start und wird euch einen tiefen Einblick in diese Stilistik mit all ihren gängigen Spieltechniken geben.

FEEL THE BASS – unser erfolgreiches Bassfestival, das in den Vorjahren einmal jährlich an der Popakademie Mannheim stattfand, wird übrigens dieses Jahr aus organisatorischen Gründen leider nicht stattfinden. Aber bitte nicht verzagen: Das nächste FEEL THE BASS kommt ganz sicher! 

Lars Lehmann


So, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen!
Lars Lehmann, Chefredakteur


Zum Inhaltsverzeichnis

Weiterlesen: Bass Professor 4/2012 - Ausgabe 66

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: Fender Select Precision Bass

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: Music Man Cl Stingray 5 Limited Edition

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: Aguilar Tone Hammer 350

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Der große Bass Professor Saitentest

bp4 12 te saitentest fp
Der Einfluss von Saiten auf den Klang wird meist sehr unterschätzt. In der Regel nimmt man die Saiten, die einigermaßen günstig sind. Angesichts der Preise, die zum Teil für einen Satz Basssaiten aufgerufen werden, sicherlich auch ein naheliegender Weg. Dabei entgeht einem allerdings das Potenzial, das in dem großen Angebot der Hersteller steckt: Tatsächlich hat jedes Saitenmodell einen eigenen Sound, der sich – teilweise in Nuancen, teilweise aber auch gravierend – von anderen unterscheidet! ... (Siehe Test: Bass Professor 4/2012, S.78, Karsten Fernau)

Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 :: Der große Bass Professor Saitentest 2012 ::

 
 
(04.09.2012)
Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Bob Babbitt: 26.11.1937 – †16.7.2012

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: Ashdown 330 Spyder

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Story: Christoph Victor Kaiser

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: Sandberg Seventy Two

bp4 12 te sandberg72 fp2
Dass die Sandberg California-Bässe zu den absoluten Bestsellern gehören, dürfte hinlänglich bekannt sein. Einer der größten Händler für diese populären Sandberg-Instrumente ist dabei das Musikhaus Thomann. Dort hat man sich auch gedacht, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einem Sondermodell zu krönen. Herausgekommen ist dabei der Seventy Two, der nun exklusiv bei Thomann erhältlich ist. ... (Siehe Test: Bass Professor 4/2012, S.66, Karsten Fernau)

Sandberg Seventy Two ::

Soundfiles:

sf_ico_s  active, series

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  singlecoil, active, boost

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  series, highcut, pick

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  passive, series

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


save Audiofiles (.zip) 0,7Mb








 

 Technische Merkmale

■ Schraubhalsbauweise (6-Punkt mit Hülsen)
■ Ahornhals mit liegenden Jahresringen
■ Ahorngriffbrett
■ 22 Bünde + 0-Bund
■ Graphitsattel
■ Erlekorpus
■ verchromte Hardware
■ Sandberg 3-D Flachsteg
■ offene Mechaniken
■ Security Endpins
■ Sandberg M-Powerhumbucker Tonabnehmer
■ Sandberg 2-Band Elektronik
■ Volumenregler (pull passiv), Balance, Höhen, Bässe, Coilsplit-Schalter
■ Korpuslackierung: Schwarz hochglanz, Halslackierung: Natur matt


Maße / Daten

Hersteller: Sandberg
Herstellungsland: Deutschland
Modell: Seventy Two
Mensur: 864 mm
Halsbreite: Sattel 40 mm / 12. Bund 57 mm
Halsdicke: 1. Bund 22 mm / 12. Bund 26 mm
Stringspacing: Sattel 10 mm / Steg 20 mm (ab Hersteller)
Spulenabstand: von Brücke 186/214 mm
Batterie: 9 V
Gewicht: 4,05 kg
Preis: 998,– EUR
Lieferumfang: Gigbag, Einstellschlüssel
Homepage: www.sandberg-guitars.de
Exklusiver Händler: www.thomann.de

(03.09.2012)
Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Story: Brian Bromberg

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: MIKE LULL M5V-34 / M5V

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Story: Colin Hodgkinson (Teil II)

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: Luthman Supra4 Pure CS

bp4_12_te_luthman_supra4_fp

Die Instrumente der Pariser Edelbassschmiede Luthman sind immer wieder gern gesehene „Gäste“ in der BASS PROFESSOR-Redaktion. Kein Wunder: Schon ihr Anblick kann ein Tieftönerherz durchaus höher schlagen lassen. Sympathisch ist dabei, dass Luthman-Chef Thierry Etienne auf Direktvertrieb setzt, um die Kosten für den Kunden zu senken. Zur interessanten Philosophie Luthmans gehört aber auch, dass jeder Kunde als Künstler und als Botschafter der Firma angesehen wird! Daher ist es nicht verwunderlich, dass Sonderwünsche gerne erfüllt werden. Als Beispiel für die hohe Instrumentenbaukunst von Luthman präsentieren wird das Modell Supra 4 Pure Custom. ... (Siehe Test: Bass Professor 4/2012, S.58, Hervé Jeanne)

Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom :: Luthman Supra 4 Pure Custom ::

Soundfiles:

sf_ico_s  both, Humbucker, EQ

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  both, Humbucker

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  both, single coil

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  bridge, single EQ

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  neck, Humbucker

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  neck, passive, Humbucker 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s  neck, single coil

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


save Audiofiles (.zip) 0,9Mb









     

 
 

Technische Merkmale

■ durchgehender Hals aus geflammtem Ahorn mit drei Streifen Wenge
■ Griffbrett aus Vogelaugenahorn, seitliche Punkte aus Perlmutt
■ 24 Bünde
■ Messingsattel
■ Korpusflügel aus Ahorn (geflammt) mit Wenge als Übergang (siehe Fotos)
■ Decke aus Buckeye Burl
■ Luthman Customsteg (von ETS gebaut) in Gold
■ Schaller-Mechaniken in Gold
■ Schaller-Endpins in Gold
■ zwei Custom Bassbar-PUs mit Cover aus Vogelaugenahorn
■ Noll 3-Band Elektronik
■ Volume (Push-Pull für Aktiv-Passiv), Balance, Höhen, Mitten, Bässe, pro Pickup ein Schalter für Single Coil/Humbucker Einstellung
■ Hochglanzlackierung

Maße / Daten

Hersteller: Luthman
Herstellungsland: Frankreich
Modell: Supra 4 Pure Custom
Mensur: 886 mm
Halsbreite: Sattel 41 mm / 12. Bund 57 mm
Halsdicke: 1. Bund 20 mm / 12. Bund 24 mm
Stringspacing: Sattel 10 mm / Steg 19 mm
Spulenabstand: von Brücke 24/107 mm (freier Platz zw. PUs und Bridge)
Batterie: 9 Volt
Gewicht: ca. 4,0 kg
Preis: ca. EUR 3.950,– EUR
Lieferumfang: Luthman Ledertasche, Schlüssel, Zertifikat
Homepage: www.luthman.fr

(03.09.2012)

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Story: Fender Precision Bass

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Story: DEVO (Marduk)

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: Ibanez Soundgear SR505 fretless

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Test: Marleaux Consat Sopran

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Bass Special: Ibanez Soundgear

Hauptkategorie: BP 4/2012 - Ausgabe 66

Bass Talk

  • Tm Stevens
    TM Stevens an Demenz erkrankt!

    Weiterlesen...  

  • Ida Nielsen beim diesjährigen FEEL THE BASS am 15. Oktober in Mannheim.



     
  • Holger Czukay
    * 24. März 1938, † vor oder am 5. September 2017.
    Am 5. September 2017 wurde Czukay im „Can-Studio“, einem ehemaligen Kino, das er auch als Wohnung nutzte, in Weilerswist bei Köln von einem Nachbarn tot aufgefunden.
    Das Studio war sein Instrument. Er spielte Bass, weil man die Fehler nicht so hört, studierte bei Karlheinz Stockhausen bei dem er den Mut zum Risiko gelernt hat.
    Zusammen mit Irmin Schmidt gründete er 1968 "THE CAN". CAN beeinflußte ganze Generationen von Musikern und gilt als Gründer des Krautrock. ... Ich erinnere mich gerne an ein magisches CAN Konzert im Amphitheater von Arles im Sommer (1975?).   ... Holger trat mit weißen Glacé-Handschuhen auf.

    Cool in the pool


Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

Strings:

5-saiter Bässe

Test:
SR2000, Signature Series, Blue Steel, Blue Steel Nickel Plated, Helix SS, Helix NPS
Obwohl man bei Dean Markley bereits seit 1972 Saiten produziert, zählte das Unternehmen nie zu
den Riesen in der Branche. Dennoch hat Dean Markley gerade für uns Bassisten ein paar bemerkenswerte
Drähte im Angebot.

-> Zum Test

FAQ

  • 1. Teil: Einstellen des Halswinkels +

    Willkommen zur neuen Rubrik zum Thema „Bass Service“. Die Rubrik soll euch bei Einstellarbeiten aller Art am E-Bass helfen. Nach Read More
  • 2. Teil: Halseinstellung +

    In der ersten Folge dieser Reihe (BP 1/2010) haben wir euch Tipps gegeben, wie man den Hals in die ideale Read More
  • 3. Teil: Einstellen der Brücke +

    Willkommen zur dritten Folge unseres Workshops auf dem Weg zum perfekt eingestellten Bass. In der ersten Folge haben wir dir Read More
  • 4. Teil: Saiten aufziehen +

    Früher oder später erwischt es uns alle einmal – es sei denn, man baut ganz im Geiste von St. James Jamerson Read More
  • 5. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Wer die Reihe „Mein Bass und ich“ von Anfang an mitverfolgt hat, weiß nun, wie sein Bass mechanisch funktioniert und Read More
  • 6. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Neben einer Veränderung der Humbucker-Verschaltung (für die man natürlich mit einem Lötkolben umgehen können sollte), lässt sich an einem Pickup Read More
  • Mein Bass & Ich: Soundfiles +

    Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version Read More
  • 1